Diana vom Begleitservice Leipzig geniesst ihr Abenteuer

Nun waren wir in der schönsten Umarmung mit vielen Küssen angekommen und genossen es beide sichtlich.

Doch plötzlich und für mich völlig unvermittelt, hob mich mein schneidiger Hauptmann hoch und trug mich hinter einen Vorhang zu einem Schlafgemach, welches mir zuvor noch gar nicht aufgefallen war.

Er trug mich auf seinen Händen, als würde ich nicht mehr als eine Feder wiegen und ich fühlte dabei die Kraft, die von ihm ausging. Ich gab mich ganz dieser Kraft hin und liess mich in seinen Armen treiben.

Beim Liebesspiel vergassen wir zwei völlig die Zeit, wir schaukelten uns gegenseitig zu höchsten Wonnen hoch, mal er mit seinem Kopf zwischen meinen Beinen, mal rutschte ich an ihm herunter, um seinen Liebesstab mit meinen Lippen zu verwöhnen.

Als wir es nicht mehr aushielten und uns ganz dem anderen hingeben wollten, ging es dann doch recht schnell, das wir beide fast gleichzeitig zum Höhepunkt kamen, ineinander verschlungen und wohlig stöhnend.

Auf einmal ….ein Klopfen an  der Tür….”Aaaach, wer stört uns denn jetzt?”, kam die Antwort meines Bettgefährten.

“Ich bin’s, die Wirtin. Wollt ihr nicht langsam mal was essen? Seit Stunden halte ich euer Hühnchen warm. “

Wir sahen uns an…War denn schon so viel Zeit vergangen? Tatsächlich, draussen war es schon stockdunkel geworden.

Wie geht es weiter?

Bleib schön neugierig und sei lieb umarmt und geküsst bis zum nächsten Mal.

Zu meinem Profil: Diana

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben