Diana von Cosi-Escort Leipzig schaut in den Himmel…….

Wieder ein schönes kosmisches Ereignis in Sicht                                                                                                                       

Der Sternenhimmel im Juli hat wieder einiges zu bieten; auf der Südhalbkugel gab es ja am 2. Juli eine totale Sonnenfinsternis, die aber auf der Nordhalbkugel nicht zu sehen war. Nur wer im Südpazifik bis nach Südamerika, nahe Buenos Aires Urlaub gemacht hat, konnte dabei sein, wie sich Millionen von Menschen dieses mystische Schauspiel ansahen.

Am 16. Juli ist der Vollmond um 23.38 Uhr, am selben Tag passiert der Mond die Erdbahnebene von Nord nach Süd, weshalb er teilweise vom Erdschatten bedeckt ist. Das nennt man eine partielle Mondfinsternis. Diese ist von Deutschland aus in voller Länge zu sehen. Der Mond geht erst nach 21 Uhr auf, darum sieht man nicht, wie der Mond in den Halbschatten der Erde tritt.

Deutlich sichtbar wird die Finsternis, wenn der Mond in den Kernschatten der Erde eintritt, 22.01 Uhr  ist es soweit. Zur Mitte der Mondfinsternis liegen 58 Prozent der Mondoberfläche im Kernschatten der Erde, dieser Bereich scheint dann rostrot gefärbt. Der sichtbare Teil der Finsternis endet um 1 Uhr morgens am 17. Juli.

Der Planet Jupiter beherrscht mit seinem Glanz den Nachthimmel, er ist der hellste Planet am Nachthimmel und daher kaum zu übersehen. Er geht allerdings am Monatsende schon eine Dreiviertelstunde nach Mitternacht unter. Ersatzweise ist dann aber Saturn die ganze Nacht zu sehen. Kurz nach Sonnenuntergang geht der Ringplanet im Südosten auf, wandert über den Südhimmel, bis er mit Sonnenaufgang im Südwesten untergeht.

Quelle: LVZ

Viel Spaß beim Sternegucken und super romantische Stunden wünscht dir

Deine Diana von Cosi Escort Leipzig

Zu meinem Profil: Diana

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben