Diana von Cosi-Escort Leipzig erlebt Phantastisches

Das Festgelage auf der Wartburg

Die Gesellschaft in einem der Festsäle war schon ziemlich vollständig versammelt, als ich eintraf.

Natürlich hatte auch ich im Zuber gebadet und mich neu gewandet. Ich trug ein Kleid, wie es die Damen des Spätmittelalters

üblicherweise zu Festivitäten anhatten. Es gefiel mir sehr, es war nicht eng geschnürt und zweiteilig.

Ich fragte den Burgherren nach dem seltsamen Mann mit dem Tintenfass. Er entgegnete: “Ach, das ist Junker Jörg, der ist etwas verschroben, aus dem müsst ihr euch nicht all zu viel machen.” Junker Jörg ? Hatte ich das nicht schon mal im Zusammenhang

mit Martin Luther gehört? Ich hielt es für angebracht, nicht weiter nachzufragen, schließlich war ich Gast hier.

Die Musikanten spielten munter auf, das Mahl konnte beginnen. Alles amüsierte sich köstlich über die merkwürdigen Possen eines kleinen Mannes, wohl der Hofnarr hier.

Der Wein floss in Strömen, die Tischsitten waren etwas derb, aber ich fühlte mich sehr wohl.

Als ich mal nach draußen ging, um auf den Söller emporzusteigen, folgte mir der Burgherr und erklärte stolz, dass die beiden Burgen, die man auf den anderen Hügeln sehen konnte, zu den “Drei Gleichen” gehörten, die auch zu seinem Land gehörten.

Der Burgherr umarmte mich und hofierte mich weiterhin, ohne jedoch gleich zur Sache zu kommen. Das war wohl in dieser Zeit nicht üblich, da ließ man sich noch Zeit.

Die hohe Minne des Mittelalters gehörte hier wohl noch zum guten Ton. Das gefiel mir sehr.

Etwas ermattet vom Festgelage und vom guten Wein berauscht, bat ich darum, zur Ruhe gehen zu dürfen.

Dies wurde mir natürlich nicht versagt, und so stieg ich die Stufen zu meiner Kemenate hinauf, durchquerte einige mit Fackeln ziemlich spärlich beleuchtete Gänge, durch die der Wind in dieser Höhe pfiff und gruselige Geräusche machte.

Es war, als ob sich die Schatten an der Wand bewegten und ihr eigenes Leben führten: ein Mann folgte einer Frau, die sich hinter einem Mauervorsprung versteckte. Jetzt bemerkte ich, dass diese Gestalten in Wahrheit existierten, also verbarg ich mich weiter und sah zu…..

Bis zum nächsten Mal bleib schön neugierig,

und sei ganz lieb umarmt

von deiner Diana von Cosi Escort Leipzig

Zu meinem Profil: Diana

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben