Qatna, einst eine wichtige Handelsmetropole

Der Lapislazuli stammt aus Afghanistan, über Mesopotamien und Babylon wurde er von Händlern nach Qadna gebracht, ein Beleg dafür, dass Qadna ein wichtiges Handelszentrum war und so zu seinem immensen Reichtum kam.
Es gab Zinn aus Asien. Silber aus Anatolien.
Ein großer See war dort auch zu dieser Zeit, weil das Klima damals noch viel feuchter war als heute. im Jahr 2008 stießen die Wissenschaftler auf Zeichen, dass sich Qadna Feinde gemacht haben muss, Brandspuren des Königspalastes deuten darauf hin.
Tutmoses III., auch der Napoleon Ägyptens genannt, betrieb zu dieser Zeit eine expansive Politik und eroberte weite Teile Syriens. Doch Tutmoses III. war nicht der Verursacher der Zerstörung der Königsstadt, auf seinen Tafeln mit den Berichten seiner Schlachten fehlt die Stadt Qadna völlig in den Annalen über die Städte, die er zerstört hatte.
Doch später gefundene Elefantenknochen einer eigenen Art, die in den Sumpfgebieten Orontes gelebt haben, zeigt das Monopol, das die Qadnaer auf Elfenbein hatten.
Die Schlacht des Tutmoses fand in Nija statt, wo er sich rühmte, über 100 Elefanten gejagt zu haben….

Bis zum nächsten Mal umarmt dich ganz lieb

deine Diana von Cosi Escort

Zu meinem Profil:  Diana

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben