Lustvolle nächtliche Gedanken

Mein Allerliebster,
… der Sturm mitten in der Nacht hat mich wach gemacht, das Toben und Tosen um das Haus. Vorsichtig strecke ich meine Hand nach dir aus, du schläfst tief und fest, und trotzdem fühlt sich dein Körper gestählt an. Durch das Dachfenster fällt das Mondlicht auf dein Gesicht… ich muss an die letzten Stunden denken, Stunden voller Lust und prickelnder Erotik. Es ist jedes Mal wie eine Reise in eine andere Dimension… behutsam rutsche ich zu dir heran, um deine nackte Haut zu spüren, und wieder fühle ich dieses heiße Prickeln und ein endloses Verlangen. Über die Geräusche des Windes und die des Regens auf dem Dach schlafe ich ganz dicht bei dir wieder ein….
Es gibt Momente, da wünschte ich mir, die Zeit würde nie vergehen. …

Deine Lena

Zu meinem Profil  Lena

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben