Leipzig an Halloween

Gestern war ich wieder in einem Park in Leipzig, nach der Zeitumstellung auf Winterzeit wird es ja abends eine Stunde eher dunkel. Ich war an der Luft draußen, lief lange umher und fühlte mich sehr wohl dort.
Dann zog die Dämmerung herauf, der Mond stand schon lange am Himmel, der wurde ab und zu von schnell dahinziehenden Wolken bedeckt. Wenn er dann am Himmel zu sehen war, verbreitete er solch einen hellen Schein wie von Straßenlaternen. Ich nahm auf einer Bank Platz, um den Geräuschen der Dunkelheit zu lauschen.
Es waren viele Tierstimmen zu hören, Gewimmer wie von hexenähnlichen Wesen…. vielleicht Katzen.
Dann ein Fuchs, der klingt ja auch ziemlich unheimlich, wenn die Fantasie einmal in Gang gekommen ist.
Überall Rascheln um mich herum, Knacken und das Säuseln des Windes flüstert mir etwas zu,  geheimnisvoll und gruselig.
Kein Wunder, dass die Leute im Mittelalter an schwarze Messen und Hexensabbate glaubten, wenn sie in der völligen Dunkelheit diese Geräusche hörten. Der Aberglaube tat sein Übriges dazu, diese grausigen Bilder im Kopf entstehen zu lassen…..Huuuh !!!

Schönen Halloween wünscht euch ganz lieb eure
Diana von Cosi Escort

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben