Bargeflüster

Mein lieber Leser,

bist Du bereit, mich in die kleine schummrige Bar in Leipzig zu begleiten von der ich Dir bereits erzählte?
Meine Freundin Cosi und ich saßen dort und wollten erleben mit unserem Begleiter, was möglich ist, es „brannte förmlich die Luft“. Cosi war so gut aufgelegt, dass sie als Erste mit der Verführung begann – sie bat unseren adretten Begleiter zum Tanz. Eng schmiegte sie sich nach den Rhythmen eines langsamen Walzers an ihn. Als sie an den Tisch zurück kamen waren beide so aufgeheizt, dass sie sich küssten und Cosi ihm unverschämt schmutzige Worte zuflüsterte. Davon wurde ich so erregt, dass ich meine Beine vorsichtig spreizte, meinen Slip zur Seite schob und meine Klitoris rieb. Das entging unserem Herren nicht: er setzte sich ganz dicht an mich ran, nahm meine Hand und und ließ mich seinen harten Schwanz fühlen. Mein nasses F.. wurde von ihm so sacht liebkost, dass ich in Kürze die Glückseligkeit erlebte. Cosi war bis dahin die passive Zuschauerin. Nun konnte sie sich aber nicht mehr halten, sie flüsterte, sie hätte eine Idee… Welche, erfährst Du mein Lieber beim nächsten Mal. Bis dahin schicke ich Dir zarte Küsse,

Deine Petra

Zu meinem Profil Petra

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben