Rhododendronblüte im Wörlitzer Park

Lieber Besucher unserer Seite Cosi-Escort Leipzig.

Ich berichte Dir von meinem sonntäglichen Ausflug in den Wörlitz.

Alljährlich gibt es im Frühjahr dort ein schönes Schauspiel zu betrachten – die Rhododendronblüte.

Leider fiel sie dieses Jahr nicht ganz so üppig aus wie sonst, da es im letzten Jahr viel zu wenig geregnet hatte.

Man sieht es an den offensichtlichen Schäden an den Büschen, die die Trockenheit hinterlassen hat.

Schon zu Beginn des Frühjahres war klar, dass viele Teile an den Büschen abgestorben waren und sich nicht wieder erholen würden.

Diese werden nun von den fleißigen Gärtnern allmählich entfernt, was an sich schon eine Mammutaufgabe ist.

Doch wie die Natur alles regelt, gibt es auch hier gute Nachrichten. Der See und die Kanäle rund um die Inseln des Wörlitzer Parks sind wieder vollständig mit Wasser gefüllt, auch diese lagen im letzten Sommer zu großen Teilen trocken.

Somit hatten auch die überlebenden Rhododendronbüsche wohl erstmals wieder ausreichen Wasser, um doch noch genug Blüten zu entwickeln.

Ein Rausch der Farben und Düfte betört den Besucher, dazu die Balzrufe der Pfaue am Gothischen Haus, man wähnt sich im Zauberland.

Ein großer Pfau kam direkt bis an die Front des Gotischen Hauses gelaufen, man sah sein deutliches Interesse an einer der Hennen. Damit war er jedoch nicht alleine, zwei junge Hähne, denen noch das Schwanzgefieder fehlte, trieben sich in unmittelbarer Nähe herum.

Das veranlasste ihn, sein ganzes Können unter Beweis zu stellen, ein Zustand, auf den alle Besucher sehnsüchtig warteten.

Ein langes Rascheln mit den Schwanzfedern und, endlich stellt er sie auf!!! Er dreht und wendet sich nach allen Seiten, eine Explosion der exotischsten Farben im schillernden Gefieder ruft ein mehrfaches Ahh und Ohh bei den Parkbesuchern hervor.

Dazu in den Abendstunden die lauten Rufe dieser wunderschönen Trompetenvögel verleiht dem Park seinen fast märchenhaften Charakter.

Viel Spaß beim Spaziergang in Wörlitz wünscht Dir

Deine Diana von Cosi-Escort Leipzig
Zu meinem Profil: Diana

Himmelfahrtstag

Mein lieber Leser,

wünsche Dir für den Himmelfahrtstag schönes Wetter, gute Freunde, viel Spaß. Lasse den Alltag hinter Dir!

Oder begehst Du den Tag in Familie? Geniesse das umso mehr.

Falls das Alles nichts für Dich ist, lasse Dich von einer schönen, aufregenden Frau ganzheitlich verwöhnen. Lebe Deine geheimen Wünsche aus!

Für was Du Dich auch entscheidest, es ist alles richtig solange Du Dich wohl fühlst. Nur so kannst Du Dich erholen.

Alles Liebe!

Deine Petra von Cosi Escort Leipzig
Zu meinem Profil: Petra

Die Europawahl

Hallo, liebe Freunde,
mit Cosi-Escort Leipzig zur Europawahl

Am 26. Mai ist es soweit, in allen Medien ist sie jetzt schon präsent – Die Europawahl.
Eine riesige Liste mit jeder Menge zur Wahl stehenden Parteien und Vereinigungen macht es den Wählern/innen nicht gerade leicht, die für ihn richtige Entscheidung zu treffen.
Manche Namen habe ich vorher noch gar nicht gekannt. Wen also wählen? Hilfe bietet der Wahl-O-Mat im Netz, man gibt bis zu 8 Parteien ein und beantwortet dann Fragen, was man von diesen und jenen Dingen hält.
Und siehe da: Der Wahl-O-Mat spuckt dann aus, welche der Vereinigungen oder Parteien, die man vorher ausgewählt hat, für einen in Frage kommt. Teilweise kann das schon hilfreich sein. Am Ende macht man ja wahrscheinlich sein Kreuz dort,
wo man es sowieso von Anfang an vorhatte. Oder ?
In Leipzig haben wir ja zeitgleich auch noch die Kommunalwahl, dieser Wahlzettel ist ziemlich klein und die Auswahl nicht so schwierig.
Da ich am Sonntag nirgendwo hingehe, auch nicht zum Wählen, habe ich mich für die Briefwahl entschieden.
Eine wirklich schöne Angelegenheit, man bekommt die Unterlagen zugeschickt und kann alles zu Hause in Ruhe ausfüllen, dann ab damit in die Post…..portofrei versteht sich.
Ist doch super, finde ich. Egal wen man wählt, man sollte auf jeden Fall von seinem Wahlrecht Gebrauch machen.
Sonst ist ja das ganze Meckern über unsere Volksvertreter sinnlos, wenn ich nicht meinen Beitrag dazu leiste, das sich etwas zum Besseren wendet.

Na dann viel Spass und wenig Verwirrung im Parteien-Dschungel wünscht euch

Eure Diana von Cosi Escort Leipzig

Zu meinem Profil:  Diana

Schloss Moritzburg

Hallo, liebe Freunde,
hier ist Diana von Cosi-Escort Leipzig

Neulich war ich im Schloss Moritzburg bei Dresden, ein wunderschönes Schloss, umgeben von Wasser.
Man erreicht es über die Autobahn 14, Abfahrt Dresden Wilder Mann, dann Richtung Moritzburg einfach nur geradeaus auf der Strasse weiterfahren. So erreicht man dieses Städtchen, die vielen Häuser entlang der Strasse sind wirklich allerliebst anzuschauen.

Dann das schon von weitem sichtbare, schön restaurierte Schloss, auf dessen Stufen das Aschenbrödel
im Märchenfilm seinen Tanzschuh verlor, als sie vor dem Prinzen davonlief.
Der Schuh ist tatsächlich auf den Stufen zu besichtigen, ist ja wirklich süss.
Aber das Innere des Schlosses birgt neben schönen alten Möbeln, Kupferkochgeschirren, Gemälden etc. zur Zeit eine
Ausstellung der Ledertapeten, die August der Starke so zahlreich oft in Venedig erstand und in seinem Schloss an die Wände
drapieren liess. Vieles davon ist noch in Restauration, aber es lohnt sich trotzdem.
Dann ein Spaziergang durch den Park oder eine Kutschfahrt um den See herum, sehr romantisch. Mir sind jede Menge Gänse
begegnet, die da friedlich auf den Wiesen das Gras rupfen und gegenüber Spaziergängern ganz ruhig sind, eine wirklich schöne Idylle. Einen Leuchtturm gibt es auch, am anderen Ende des Sees.
Und für’s leibliche Wohl sorgen die vielen hübschen Gasthäuser, wirklich perfekt.

Einen schönen Ausflug dorthin wünscht euch

Eure Diana von Cosi Escort
Zu meinem Profil:  Diana

Glücksmomente

Mein Lieber, ich bin es,
Petra von Cosi-Escort Leipzig.

Mit Freude sende ich Dir heute angenehme Gedanken für ein uns bevorstehendes Wiedersehen;
Wäre es nicht angenehm, in einer heimeligen Umgebung bei Kerzenschein, abgeschirmt von all dem Belastenden, das sich gegenwärtig um uns herum ereignet, tolle Gespräche zu führen? Pausen des Glücks inbegriffen und dabei für einige Stunden zu verweilen? Wir könnten Rast machen von all den Wirren und der schnelllebigen Zeit, die uns immer mehr abverlangt und an unseren Kräften zehrt.
Entschleunigung heißt das Zauberwort. Aber dafür muss man Zeit für sich einplanen und sie sich auch wirklich gönnen. Hört sich das nicht gut an? Na, dann los, beginnen wir mit der Planung für die Gesundung der Seele.

Ich erwarte Dich.

Zu meinem Profil:   Petra

Museumsnacht in Leipzig

Quelle: Leipziger Amtsblatt vom 4.5.2019

Hallo, liebe Freunde,
hier ist Diana von Cosi-Escort Leipzig

Wer am Samstag noch nichts vor hat, für den ist das Folgende vielleicht ein interessantes Angebot.
Am 11. Mai findet in Leipzig wieder die alljährliche Museumsnacht statt. Zeitgleich läuft die gleiche Veranstaltung auch in Halle ab. Die ganze Nacht kann man sich durch viele oder einige Museen arbeiten und eine geballte Ladung an Kultur erleben. Und das für nur 10€ Eintrittsgeld.
Im Grassimuseum gibt es gleich mehrere Höhepunkte: eine Live-Escape-Challenge in der Pfeilerhalle wartet auf Rätselfreunde,
im Musikinstrumentenmuseum im Grassi erklingt die Kinoorgel, um Horrorfilme der 20er Jahre zu vertonen.
Im Museum der Bildenden Künste steigt die große Sonderausstellung „Peace is Power“. Dabei setzt sich die Performance-Künstlerin Echo Morgan um 19 und 21 Uhr mit den Werken Yoko Onos auseinander.
Wer es einfacher mag, für den hält das Naturkundemuseum eine Ausstellung über Krabbeltiere bereit mit einem Grillenkampf als Höhepunkt.
Im der Krypta des Völkerschlachtdenkmals gibt es für Musikliebhaber ein Klangexperiment, dort gibt es eine interessante Mischung aus Obertongesang, Sitar, Didgeridoo (australisches Instrument) und Saxofon.
Für Klassik-Fans werden im Hauptbahnhof exclusiv zur Museumsnacht auf einem Blüthner- Flügel Werke von Clara Schumann gespielt.
Wer es noch etwas aufregender mag, kann im Ägyptischen Museum sein Glück im Spiel versuchen, ein Spielcasino lädt zum Zocken ein.
Ausklingen lassen kann man es im Botanischen Garten der Universität, zum farbenfrohen tropischen Zauber kann der Besucher
leckere Mocktails schlürfen.
Na dann, auf eine schöne lange Nacht am Samstag und gute Unterhaltung!

Zu meinem Profil:    Diana

Mai – Frühling – schöne Tage

 

Ihr Team von Cosi-Escort Leipzig
lieber Besucher,
möchte Sie zu Beginn des „Wonnemonats Mai“ ganz besonders herzlich willkommen heißen und Ihnen ausschließlich sehr, sehr schöne Tage wünschen. Vielleicht kann das Gedicht von Emanuel Geibel etwas zu Ihrer Erheiterung und guten Laune beitragen

Ländliches Lied
Und wenn die Primel schneeweiß blickt
am Bach aus dem Wiesengrund,
wenn die Kirschblüt nickt
und die Vöglein pfeifen im Wald allstund:
da flickt der Fischer das Netz in Ruh,
denn der See liegt heiter im Sonnenglanz;
da sucht das Mädel die Schuh
und schnürt das Mieder sich eng zum Tanz,
und denket still,
ob der Liebste nicht kommen will.

Es klingt die Fiedel, es brummt der Baß
der Dorfschulz sitzet im Schank beim Wein,
die Tänzer drehn sich ohne Unterlaß
im Abendschein.
Und geht’s nach Haus um Mitternacht,
Glüh-Würmchen trägt das Laternchen vor;
da küßt er sein Dirnel sacht
und sagt ihr leis ein Wörtchen ins Ohr,
und sie denken beid

o du selige fröhliche Maienzeit!‚:

 

 

Orientierung – Menschen und Vögel

Wenn ich irgendwo mit dem Auto auf der Landstraße unterwegs bin und habe kein Navi dabei, dann muss ich mich an den Schildern orientieren, um mich zu dem Ort zu finden, an dem ich ankommen will. Ein bisschen Intuition ist auch dabei: erst mal Richtung Zentrum und dann Richtung Altstadt orientieren. Oder so ähnlich. Manchmal klappt das ja einigermaßen gut.
Doch, wie machen es die Vögel, die aus ihrem Winterlager im Süden jedes Frühjahr zurückkehren und das mit zielgenauer Sicherheit meistens sogar in den selben Ort, auch zum selben Nest oder Brutplatz ?
Man sagt, sie orientieren sich am Magnetfeld der Erde. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das Magnetfeld die Piepmätze auch auf den letzten Kilometern leiten kann. Dazu gehört schon viel Intelligenz, die sollten wir diesen Wunderwesen nicht abschreiben. Bestimmt gucken die Vögel auch auf bestimmte Landmarken und die Umgebung, um sich genau in ihr zu Hause zurückzufinden. Wie sie das nun aber nachts machen, bleibt mir ein Rätsel.
Ist schon gewaltig, was die Geschöpfe der Natur so leisten.


Damit verabschiede ich mich für heute von euch und verbleibe mit den liebsten Grüßen.

Eure Diana von Cosi Escort Leipzig

Zu meinem Profil:   Diana

Augen-Freuden

Lieber Leser,

Leider sind ja nun die Sonnenschein-Tage erst einmal vorbei. Das Wetter ist doch wirklich ein wahres Träumchen gewesen.
War ich in Leipzig in der Stadt unterwegs, fielen mir die sommerlich gekleideten jungen und auch reiferen Damen auf. Und ich stellte mir vor, dass die Männerherzen höher schlugen angesichts der kurzen Röcke, schwingend oder geschlitzt, dass es ihnen gefiel, sehr gefiel, die hübschen Frauen in ihren leichten Kleidern zu sehen. Als ich kürzlich am Leipziger Markt nach einem Platz auf einem Freisitz suchte hörte ich einen reifen Herrn zu seinem Tischnachbarn im schönsten Leipziger Dialekt sagen: „Nich möchlich, was de da so Schönes ausjepackt siehst…“
Ich hatte den Eindruck, mancher Fahrradfahrerin war gar nicht bewusst, dass kleine Pobäckchen aus den allzu kurzen Höschen hervorblitzten. Achtung, lieber Leser, bist Du als Autofahrer unterwegs, lass Dich durch solche schönen Anblicke nicht vom Straßenverkehr ablenken. Die Fußgänger können da leichter genießen und auch noch Sonne tanken, die uns allgemein gut tut.
Falls Du Lust verspürst…. Ich erwarte Dich, und wir können gemeinsam Suchtpotentiale ausschöpfen.
Bis bald, mein Lieber,

Deine Petra von Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil:   Petra

Feiertage

Lieber Besucher!

Schön, dass Sie trotz des herrlichen Ausflugswetters
unsere Seite besuchen.
Obwohl man meinen könnte, schaut man nach draußen, wir feiern das Pfingstfest, ist und bleibt es der Klassiker, das Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe, der

 

Osterspaziergang
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden, belebenden Blick.
Im Tale grünet Hoffnungsglück.
Der alte Winter in seiner Schwäche
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dorther sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weisses.
Überall regt sich Bildung und Streben,
alles will sie mit Farbe beleben.
Doch an Blumen fehlts im Revier.
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.

Kehre dich um, von diesen Höhen
nach der Stadt zurückzusehen!
Aus dem hohlen, finstern Tor
dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
denn sie sind selber auferstanden.
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
aus der Strassen quetschender Enge,
aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
sind sie alle ans Licht gebracht.

Sieh nur, sieh, wie behend sich die Menge
durch die Gärten und Felder zerschlägt,
wie der Fluss in Breit und Länge
so manchen lustigen Nachen bewegt,
und, bis zum Sinken überladen,
entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges ferner Pfaden
blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel.
Hier ist des Volkes wahrer Himmel.
Zufrieden jauchzet gross und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen 2. Feiertag,

Ihre Anja von Cosi-Escort Leipzig