Spritziges Ende einer Sommerparty

Sie öffnete ihren Mund und spürte sein hartes Glied zwischen ihren Lippen. Scarlett genoß sein Verlangen nach ihren süßen Lippen und ihrer zarten Zunge, die sanft seine Eichel leckte. Plötzlich spürte sie etwas Feuchtes zwischen ihren Beinen. Sekt lief ihr über ihren kleinen knackigen Po die Beine hinunter. Scarlett nahm Joachims Schwanz fest zwischen ihre Lippen. Sie spreizte ihre Beine weit auseinander. Dieser Einladung konnte Werner nicht lange widerstehen. Genüßlich leckte er ihre mit Sekt benetzten Schamlippen und drang mit seiner Zunge in sie hinein während Joachim seinen Schwanz schneller und fester in ihren Mund stieß. Es dauerte nicht lange bis Beide in sie hineinspritzen.
Es sollte der Anfang einer besonderen Beziehung werden …..

Fortsetzung folgt

Deine Katharina vom Cosi-Escort

Zu meinem Profil:  Katharina

Spielregeln

Inzwischen waren Werner und Joachim nackt. Scarlett hatte nur noch ihren Schmuck; Ohrringe, Kette, Armband, Ringe und Uhr. Die Flasche drehte sich weiter. Die Spielregeln wurden geändert. Wer inzwischen nackt war und auf wen der Flaschenhals zeigte, durfte seinen Wunsch äußern. Es war ihr Chef, der seinen Wunsch als Erster äußern durfte.
Scarlett sollte sich zwischen die gespreizten Beine von Joachim knien und ihn mit der Zunge verwöhnen. Scarlett zögerte ….

….. Fortsetzung folgt

Deine Katharina vom Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil: Katharina

Flaschendrehen – ein Kinderspiel

Auf einem Bein kann man nicht stehen……..es folgte ein weiteres

Glas und noch eins und noch eins. Scarlett fragte sich eben noch. warum sie eigentlich Getränke ins Büro bringen sollte, wo doch offensichtlich der Kühlschrank voller Getränke war. als auch schon eine leere Flasche auf dem Boden lag und Joachim sie und Werner voller Erwartung ansah. Flaschendrehen – kannte Scarlett nur aus Kindertagen. Okay, warum nicht. Nach kurzer Zeit waren alle Drei nur noch mehr oder weniger bekleidet. Scarlett spürte die Blicke zwischen den Beiden. Sie wusste, es darf nicht sein. Er ist ihr Chef; verheiratet dazu. Was geschieht morgen, wenn Alle wieder nüchtern sind? Und doch war da dieser Reiz des Verbotenen.

…… Fortsetzung folgt

Deine Katharina  von Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil:   Katharina

Scarlett auf der Firmenfeier

Regelmäßig fanden zu diversen Anlässen Feiern statt, zu denen Geschäftspartner eingeladen wurden. So auch zu diesem Sommerfest. Nach dem offiziellen Teil wurde die Stimmung mit jedem Glas Sekt ungezwungener. Die „Schlips-Träger“ entledigten sich ihrer Jacketts; deren Frauen vergaßen gelegentlich schon mal ihre Contenance. Scarlett war an diesem Abend „Mädchen für Alles“. Nach Mitternacht, die Feier neigte sich so allmählich dem Ende zu; die meisten Gäste waren bereits gegangen; wurde sie gebeten, Getränke ins Büro zu bringen.,
Als Scarlett das Büro betrat, wurde sie von ihrem Chef und einem befreundeten Geschäftspartner empfangen. Werner bedankte sich für ihre Unterstützung. So ungezwungen und nett hatte sie ihn noch nie erlebt. Als er ihr ein Glas Wein anbot zögerte sie, willigte jedoch ein. Ein Glas – auf den wirklich gelungenen Abend. Was war schon dabei?

…… Fortsetzung folgt

Deine Katharina vom Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil:  Katharina

Scarlett – kein Kind mehr

.

Scarlett war nicht mehr das junge naive Mädchen.

Sie war inzwischen 19 Jahre alt, als sie nach der Berufsausbildung ihre erste Festanstellung antrat.
Es war ein junges Team. Die Arbeit als Sachbearbeiterin machte ihr Spaß. Nur um ihren Chef Werner S. machte sie nach Möglichkeit einen großen Bogen. Werner war ein Perfektionist; ein Pedant. Stets überpünktlich und oft der Letzte. Auf seinem Schreibtisch lagen die Unterlagen korrekt sortiert, in einer Linie ausgerichtet. Zudem hatte er dieses besondere Gespür, Dinge zu erkennen, die man gern vertuscht hätte.
Werner war kein Adonis. Er hatte dunkle lockige Haare, war nicht besonders groß, eher hager, sein Gesicht war schmal mit Hakennase und hervorstehenden Wangenknochen. Aber da waren seine Augen. Sie versprühten dieses Etwas.
Da war es wieder. Dieses Gefühl von damals; Trotz ihrer Abneigung fühlte sich Scarlett zu ihm hingezogen.

…… Fortsetzung folgt

Deine Katharina vom Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil:  Katharina

Scarlett auf dem Heimweg vom Sommerfest

Mein lieber Leser!

Hier berichte ich Dir weiter, wie es meiner Freundin Scarlett auf dem Sommerfest ihres jungen Freundes, bzw. auf dem Heimweg erging:
Scarlett mied nach dem Tanzen mit Georg seine Nähe. Als sie nach Mitternacht nach Hause musste, bot sich ausgerechnet Georg an, sie zu fahren. Ihr war nicht wohl bei dem Gedanken, sie willigte jedoch ein, weil der Weg nach Hause an einem Friedhof und einem Waldstück vorbei führte. Während der Fahrt herrschte eine bedrückende Stille. Sie bemerkte, dass er sie immer wieder von der Seite ansah. Seine rechte Hand berührte ihren Schenkel.
Es war eine laue Sommernacht. Scarlett trug ein kurzes rosafarbenes Seidenkleid. Der rückenfreie Ausschnitt wurde von ihren langen dunklen Haaren bedeckt. Ihr hübsches Lächeln erstarrte. Sie war wie gelähmt. Sie konnte nicht glauben, was gerade geschah.

Wenn Du magst, lies in der nächsten Woche was meine Freundin Scarlett mir erzählte. Bis dahin hab eine gute Zeit. Das wünscht Dir

Katharina von Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil: Katharina

Scarlett, jung und naiv

Mein lieber Besucher der Seite von Cosi-Escort Leipzig!
Ich bin Katharina und seit mehreren Wochen zur Verstärkung des Cosi-Teams Leipzig unterwegs. Ich fühle mich hier wohl, gut aufgehoben und respektiert. Achtung und Respekt sind für eine Frau stets wichtig und von Bedeutung.
Dass dem nicht immer so ist, vor allem bei jungen, unerfahrenen Frauen, davon will ich Dir erzählen.

Hier ist die Geschichte meiner Freundin Scarlett:
Es war Sommer – Scarlett ist 15 Jahre jung, naiv und in einen 18-jährigen Jungen verliebt. Die Eltern des Jungen luden zu einer Party mit Geschäftspartnern und Freunden ein. Scarlett mochte die Eltern, insbesondere die Mutter. Vor dem Vater Georg hatte sie jedoch Respekt. Er war groß, schlank, hatte dunkles, dichtes Haar und dunkle Augen. Ein interessanter gutaussehender Mann im besten Alter. Er war stets korrekt und höflich und trotzdem mochte Scarlett nicht allein mit ihm sein.

Während der Party tanzte sie ganz ungezwungen mit ihm. Die gelegentlichen Berührungen am Po und seine Hände im Nacken sowie auf ihrem Rücken bemerkte sie erst nicht bewusst. Als sie jedoch eng miteinander tanzten, er sich an sie drückte, spürte sie sein erregtes Glied. Ihr blieb der Atem stehen. Es war doch der Vater ihres Freundes. Er bemerkte ihre Verwirrung und überspielte die Situation.

Wie es meiner Freundin weiterhin bei der Party erging, berichte ich Dir beim nächsten Mal. Bis dahin sei lieb gegrüßt und hab eine gute Woche,

Deine Katharina von Cosi-Escort Leipzig

Zu meinem Profil:  Katharina